Timmy verliert sein Zuhause

Timmy

Timmy verliert sein Zuhause. Die Lebensumstände im familiären Bereich haben sich so arg verändert, dass er nun wieder gehen muss.
Timmy ist am 10.05.2016 in Rumänien geboren. Er war einer unserer ersten geretteten Codlea-Hunde und musste knapp ein Jahr warten, bis dass er überhaupt eine Pflegestelle fand.
Er zog dann von der Pflegestelle in sein Zuhause, wo er am ersten Tag weg lief, weil er ein eher unsicherer Hund ist. 2,5 Tage bangten wir alle um ihn, bis er dann endlich auf das Rufen seines Pflegefrauchens hörte und zu ihr lief.
Es war sofort klare Sache – Timmy bleibt jetzt für immer bei der Pflegestelle. Und jetzt zerbricht seine Welt erneut. Schweren Herzens hat seine Familie entschieden, dass es besser ist – auch für Timmy – diesen Stress zu beenden und für ihn ein liebevolles beständiges Zuhause zu suchen.

Timmy hat sehr viel gelernt, kennt Kommandos und läuft sehr gerne am Fahrrad mit. Ein Hunde-Kumpel in der neuen Familie wäre genial, weil Timmy sich an ihm orientieren würde. Er ist noch immer eher unsicher und da wäre ein souveräner Freund von Vorteil – ist aber keine Voraussetzung!
Es gibt ansonsten nicht viel zu berichten über den hübschen Timmy – er ist fertig für eine Familie und freut sich über viel Spielen, Bewegung und jede Menge Streicheleinheiten. Alleine bleiben kann er stundenweise auch schon.