Update von Glückspfote Pufina

Die kleine Pufina kam im Januar 2017 völlig verängstigt und ohne Vertrauen aus Rumänien nach Deutschland in PS. Seitdem hat sie viel gelernt (und muss auch noch weiter lernen) und sich zu einer richtigen Kuschelmaus entwickelt. Dennoch braucht sie Zeit, weitere Hilfestellung und Ruhe um anzukommen. Ihr Vorteil: Sie ist neugierig und sehr gelehrig. Draußen ist sie teils noch unsicher, was sie mit Fluchtansätzen zeigt, die aber nicht mehr in Panikattacken ausarten.  Ansonsten läuft sie schon gut an der Leine. Aktuell wird mit Sicherheitsgeschirr und Schleppleine geübt. Bei Fahrrädern und fremden Menschen ist erstmal Ablenkung gefragt. Ein verspielter Zweithund wäre toll an ihrer Seite, da sie gerne rumalbert. Sie ist allgemein eine ruhige und verträgliche Hündin, (wirkt fast ‚weise‘) und kann auch gut alleine bleiben. Obwohl sie anfangs das „Draußen“ mit Angst, Panik und Flüchten verbunden hat, so entwickelt sie nun einen gesunden Bewegungsdrang mit leichtem Jagdtrieb.

Um sie kurz zu beschreiben, braucht es nur ein Satz: Sie hat eine Seele aus Herzen!